C1-Junioren neu

C1-Junioren

Jahrgang 2003/ 2004

Spielklasse : Landesklasse Staffel Ost

Übungsleiter : Andreas Heim und Steffen Bernauer

Mannschaftsleiter : Achim Zimmermann

Kontakt Andreas: Tel. 015205614721; E-Mail heimus1709@freenet.de

Kontakt Steffen: Tel. 015254753247; E-Mail steffenbernauer@gmx.net

Allgemein: E-Mail : fussballzittau@arcor.de

Training : Dienstag und Donnerstag 17.30 Uhr bis 19°°Uhr Weinau

Spielort : Weinau

Trainingsbeginn : 01.08. 17.30 Uhr Weinau

 

>>> Ansetzungen Landespokal <<<

 

 

Foto aus der Saison 2016/ 2017

 
 
Mit toller Moral wurde das Spiel gedreht und drei wichtige Punkte gesichert
Zum Nachholspiel hatten wir den Tabellendritten aus Weixdorf zu Gast ,die sich bisher nur dem Spitzenreiter aus Pirna geschlagen geben mußten.Nach der Niederlage am Sonntag waren die Jungs natürlich motiviert und wollten unbedingt punkten, um den Anschluß ans Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Allerdings war es der Gegner, der in Führung ging. Aber die Jungs haben die Köpfe nicht hängen lassen und erspielten sich auch Chancen bzw hatten wir mehr Torabschlüsse wie im gesamten letzten Spiel.Zählbares sprang dabei allerdings nicht raus.Weixdorf machte es besser und nutze seine Chance zum 0:2.Auch jetzt gaben die Jungs nicht auf und kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde das auch belohnt.Olli wurde mit einem langen Pass in die Spitze bedient und  schob den Ball zum Anschlußtreffer ins Tor.Den Aufwind wollten wir mit in die zweite Halbzeit nehmen und gleich Druck aufbauen aber begonnen hat sie dann gleich mit einer Schrecksekunde.Fast vom Anstoß weg tauchte der gegnerische Angreifer allein vor unserem Tor auf, sein Schuß ging aber knapp vorbei.Glücklich dann der Ausgleichstreffer duch Olli.Der Gästetorwart war noch am Ball konnte es aber nicht mehr verhindern das er über die Torlinie kullerte.Die Jungs spürten das hier mehr möglich ist und Olli schickte den zuvor eingewechselten Hassan über die linke Außenbahn aber sein Abschluß berührte nur den Außenpfosten.Aber nur wenige Minuten später die gleiche Sitution und diesmal machte es Hassan besser und konnte den Ball zum umjubelten Führungstreffer versenken.Weixdorf bäumte sich die letzten Minuten noch mal auf aber die Jungs brachten die Führung über die Zeit und drei wichtige Punkte blieben in der Weinau.
A.Heim
 
 
Es gibt Tage da geht einfach gar nichts
Zu Gast in der Weinau war der Tabellennachbar aus Dresden Laubegast. Mit einem Sieg konnte man Gleichziehen und hatte noch ein Spiel weniger. Die ersten 20 min machten wir es auch ganz gut und hatten den Gegner im Griff, allerdings war immer am 16er des Gegners Endstadion. Es fehlte der letzte Pass oder einfach mal ein Abschluß.Dann gelang nichts mehr so richtig und der  Gegner wurde  stark gemacht .Fehlpässe häuften sich und selbst Ballahnamen fiehlen uns heut ungeahnt schwer. Auch der letzte"Biss" fehlte bei dem ein oder anderen und so  kam es dann auch zustande, dass sich keine richtige Torchance herausgespielt wurde.Unserem Gegner gelangen zwei Treffer und damit gingen sie auch als verdiente Sieger vom Platz.
In drei Tagen schon ist mit Weixdorf der Tabellendritte bei uns zu Gast der sich bisher nur dem Spitzenreiter geschlagen geben mußte.Die Mannschaft hat aber gezeigt, dass sie durchaus in der Lage ist gegen die Spitzenteams mitzuhalten.Um den Anschluß ans Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren muß eigentlich gepunktet werden.
A.Heim
 
 
Zehnminütiges Kollektivblackout beschert uns derbe Niederlage in Bischofswerda
Die erste Halbzeit war eine der besten die unsere C-Jugend die Saison gespielt hatte. Nach 13 Minuten ein Pass in die Tiefe und der Ball wurde durch ein Flachschuß im Tor untergebracht.Bischofswerda erspielte sich ebenfalls Chancen aber unser Torwart verhinderte sie meist.Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff landete der Ball wieder im Kasten von Bischofswerda eine Flanke in den Strafraum konnte Benno aus dem Gewühl heraus vollenden. Kein Spieler von Bischofswerda beschwerte sich aber der Schiedsrichter gab das Tor wegen angeblicher Abseitsstellung nicht .Dies zu sehen, von der Mittellinie wo er zum Pfiff stand, ist ein Ding der Unmöglichkeit.Vielmehr entstand der Eindruck das er sich von den 40 Zuschauern ,die in fast jeder unserer Aktionen eine Abseitsstellung sahen und dies auch lautstark kund taten,leiten lies.Für mich schon unverständlich das ein Schiedsrichter der Landesklasse sich vor dem Spiel bei den Übungsleitern die Regeln erklären lassen mußte.Naja letztendlich lag die Niederlage aber nicht an ihm auch wenn manche Entscheidungen fragwürdig waren.So ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.5 Minuten nach Wiederanpfiff schossen wir dann dennoch das 2:0 !Abseits ging diesmal nicht da Ollis Eingabe von der Grundlinie kam und Theo wieder zur Stelle war.In der 46. min dann der Anschlußtreffer durch den Pfeilschnellen Stürmers des Gastgebers und nur 5 Minuten darauf der Ausgleich.Jetzt waren die Jungs alle irgendwie von der Rolle und es klappte  gar nichts mehr und Bischofswerda nutzte das eiskalt aus und konnte innerhalb von zehn Minuten auf 6:2 davonziehen.Olli konnte zwar noch ein drittes Tor erzielen der Gegner aber auch noch sein siebentes und stellte so den Endstand her
Speziell die erste Halbzeit hat wieder gezeigt das man gegen die Spitzenteams mithalten kann aber man hat auch gesehen, dass Fehler sofart knallhart bestraft werden von solchen Gegnern.Das vollkommen unötige und dumme Einsammeln von Karten insbesondere wenn das Spiel schon vorbei ist muß allerdings noch mal angesprochen und ausgewertet werden,allerdings intern:)
A.Heim

Unsere C-Junioren fahren den ersten "Dreier" ein.
Zu Gast in der Weinau war der Tabellenvorletzte aus Ottendorf, die bis dahin noch kein Tor in der Liga erzielen konnten aber bereits 40 Treffer kassierten. Unsere Zielrichtung war klar, die Punkte sollten in der Heimat bleiben und das setzten die Jungs auch um. Unser  Gegner stand von Anfang an sehr tief, dennoch konnte bis zur Pause eine 4:0 Führung herausgeschossen werden. Auch im zweiten Durchgang dominierten wir das Spiel und schossen über einige sehenswerte Kombinationen weitere 8 Tore ,die zum12:0 Endstand ,gegen einen vollkommen überforderten Gegner, führte.
A.Heim


Zweiter Sieg in Folge unserer C-Jugend
Zum Auswärtsspiel ging es nach Dresden-Weißig. Unser Gegner stand in der Tabelle direkt hinter uns und mit einem Sieg konnte man sich etwas, in der Tabelle, von den Abstiegsplätzen entfernen. Der Trainer, der an diesem Tag eigentlich ins Bett gehörte, begab sich mit auf den Weg, um die Mannschaft zumindest mit seiner Anwesenheit zu unterstützen. Die Jungs brauchten ca zehn Minuten um sich an den kleinen Kunstrasenplatz zu gewöhnen aber dann war es Olli ,der die erste Chance hatte  aber am Torwart hängen blieb und auch Brians Nachschuß verfehlte das Tor knapp Nur eine Minute später war es wieder Olli aber auch sein Schuß ging knapp daneben. In der15. Spielminute war es dann so weit. Benno konnte Olli mit einem schönen Pass in die Spitze bedienen und dieser konnte bis zur Grundlinie durchlaufen. Seine Eingabe in die Mitte verwertete Theo zur Führung .Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde Olli im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt allerdings konnte der fällige Elfmeter nicht zum dritten Tor genutzt werden. So ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause. Angesprochen wurde so schnell wie möglich die Entscheidung zu suchen um den Gegner durch einen Treffer nicht noch aufzubauen und das setzten die Jungs dann auch um. Es waren keine zwei Minuten gespielt, als Benno Olli bedienen konnte der die Führung auf 3 Tore ausbauen konnte. Den Schlußpunkt setzte dann wieder Theo, der mit seinem dritten Tor an diesem Tag den 4:0 Endstand herstellte. Mit cleverer Chancenverwertung hätte der Sieg auch höher ausfallen können und nächste Woche erwartet uns der bisherige Tabellenführer Bischofswerda, wo es mit Sicherheit nicht so viele Chancen geben wird. Um so wichtiger ist es dann diese auch zu nutzen.
A.Heim

 

 

Der erste Punktgewinn unserer C-Junioren
Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison,führte uns die Reise zu der Reserve von Borea Dresden. Da vor uns noch gespielt wurde,waren die Bedingungen zur Erwärmung alles andere als optimal. Die Mannschaft erwischte dennoch einen guten Start. In der zehnten Spielminute hatte man den Torschrei schon auf den Lippen aber der Dresdner Schlußmann holte den Ball noch irgendwie aus dem Winkel! Kurz darauf kam Benno im Strafraum zu Fall aber wurde nicht so gefoult, das es hätte Elfmeter geben müssen. Nur 5 Minuten später sah die Sache aber anders aus ! Der gleiche Spieler war nur noch durch ein Foul im Strafraum zu stoppen und hier wäre die logische Konsequenz der Pfiff zum Elfmeter gewesen ,doch der blieb aus. Borea kam in der ersten Halbzeit nur bei zwei Freistößen vor unser Tor,der Erste ging knapp vorbei und der andere war kein Problem für unseren Schlußmann. Sein Gegenüber konnte sich nochmal auszeichnen als er einen Schuß und Nachschuß gehalten hat.So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Im zweiten Durchgang kam Borea besser ins Spiel und hatte Feldvorteile und bei uns lief nicht mehr viel zusammen hinten stand man relativ sicher aber Torabschlüsse waren Mangelware, im Gegensatz zu unserem Gegner, allerdings war Tobias immer zur Stelle oder man verfehlte das Tor. Zum Ende war der Punktgewinn glücklich ,weil einfach die Clevernes fehlte. Der Schiedsrichter zeigt zwei Minuten Nachspielzeit ,von der eine schon um war und wir bekommen einen Freistoß 15 Meter vor unserem Strafraum .Anstatt die letzte Chance zu nutzen und alles noch mal nach vorn zu werfen und abzuwarten bis sich alles positioniert hat wurde der Freistoß schnell ausgeführt und vom Gegner abgefangen. Bei seinem Schuß wäre unser Torwart geschlagen gewesen allerdings verfehlte der Ball das Tor um Haaresbreite. Somit war es am Ende ein glücklicher aber dennoch verdienter Punktgewinn.

 

Spielbericht VfB Zittau - Vfl Pirna-Copitz > 2:3 (1:1)

Auch im ersten Heimspiel der Saison kein Punktgewinn für unsere C-Junioren.
Zu unserem zweiten Spiel hatten wir den Tabellenführer aus Pirna zu Gast in der Weinau.  Dieser kam mit breiter Brust ,da sie die ersten  beiden Spiele  deutlich gewinnen und ein Torverhältnis von 26:0 herausschießen konnten.Pirna nahm zu Beginn das Heft des Handelns in die Hand und hatte Feldvorteile die sie in  der 15.Spielminute zum Führungstreffer nutzen konnten.Über die rechte Seite konnte der gegnerische Spieler unbedrängt flanken und fand seinen Mitspieler im Strafraum der den Ball ins lange Eck köpfen konnte.Wir investierten nun etwas mehr ins Spiel aber zählbares sprang dabei nicht heraus.In der 22.Minute war es dann Brian ,der durch eine Einzelaktion den Ausgleichstreffer erziehlte.In der 32 Spielminute bekam Pirna einen Eckball, bei welchen sie stehts Gefahr austrahlten und nur die Latte war es, die den erneuten Rückstand verhinderte.So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.
Wie letzte Woche war man zu Beginn der zweiten Hälfte noch nicht richtig auf dem Platz und da landete der Ball wieder in unserem Tor !Eddy wollte einen hohen Ball anstatt mit dem Kopf mit dem Fuß klären und erreichte diesen nicht. Somit konnte der Gegner allein vor unserem Torwart auftauchen und den Ball ins lange Eck schieben .Nur eine Minute später bügelte Eddy seinen Fehler wieder aus ,als er einem Gegenspieler, der wieder allein auf unseren Torwart zu ging,im Strafraum blitzsauber vom Ball trennte.Nur zwei Minuten nach dem Führunstreffer von Pirna bekamen wir in halb linker Position 35 Meter vor dem Tor einen Freistoß,den Brian sensationell im Dreiangel  und zum viel umjubelten Ausgleich unterbringen konnte.Jetzt ging noch mal ein Ruck durch die Mannschaft und sie übte großen Druck auf des Gegners Gehäuse aus .Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich hatte Benno eine Chance als er allein vorm Torwart stand aber leider landete der Ball nicht im Netz.Pirna war jetzt irgendwie von der Rolle und so vergingen wieder nur zwei Minuten als Olli sich durchsetzte aber sein Schuß landete am Pfosten .Kurz danach wieder ein straffer Schuß aus linker Position aber der Gästetorwart war zur Stelle.10 Minuten vor Schluß verursachten wir einen unnötigen Freistoß genau vor unserem 16 Meterraum.Tobias konnte den Schuß zwar noch halten aber ein Gästespieler reagierte einfach schneller und konnte im Nachschuß die erneute Führung erziehlen die bis zum Schlußpfiff hielt.
Auch wenn man mit der gezeigten Moral und dem Kampfgeist sehr zufrieden sein kann, steht man dennoch weiterhin ohne Punktgewinn da.Bleibt zu hoffen, das man auch mal das nötige Glück hat und die ein oder andere  der vorhandenen Chancen einfach im gegnerischen Tor landen, anstatt am Pfosten ,Latte oder knapp vorbei. :)
A.Heim

 

Spielbericht Budissa Bautzen 2. - VfB Zittau > 2:1 (0:1)

Mit einer  Woche Verspätung startet die C-Jugend in die Saison 16/17.
Aufgrund von Klassenfahrten ins In und Ausland,standen mehrere Spieler nicht zur Verfügung, weshalb der Punktspielstart verschoben werden mußte.
Unser erster Gegner war somit die Reserve von Budissa Bautzen, die ihr erstes Spiel 9:1 gewonnen hatten!
Mit dem Anstoß waren unsere Jungs hellwach und setzten sich in des Gegners Hälfte fest und erspielten sich Chancen. Folgerichtig fiel in der 12.Spielminute der Führungstreffer durch Brian.Leider verpasste man es die Führung auszubauen,da gute Chancen zu leichtfertig vergeben wurden.Bautzen kam  im letzten Drittel der ersten Halbzeit besser ins Spiel bis auf einen Schuß, den Tobias über die Latte lenkte, sprang aber nichts zählbares dabei heraus.Somit ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff wurden die Bautzner nicht konsequent gestört und konnten sich so in unseren Strafraum kombinieren und durch einen Schuß von der 5 Meterlinie  den Ausgleich erziehlen.Man merkte nun auch den Kräfteschwund in unserer Mannschaft .Viele konnten aufgrund ihrer Reisen nicht trainieren und kamen erst Samstag wieder an .Auch das fehlen von Eddy ,der sich auf seiner Fahrt verletzte spürte man in unserer Abwehr,dennoch kämpften alle weiter und Olli wäre fast der Nutznieser einer mißglückten Rückgabe eines Bautzener Spielers geworden, doch sein Schuß ging knapp vorbei.In der 46. Minute ging Bautzen, unter großer Mithilfe des Schiedsrichters, in Führung. Gleich zwei Spieler standen mehr als deutlich im Abseits aber der Pfiff blieb aus!Theo konnte sie zwar noch einholen aber die scharfe Eingabe prallte von seinem Fuß ins Tor.Unsere Mannschaft stemmte sich aber nochmal gegen die drohende Niederlage und erspielte sich weitere Chancen.So bekamen  wir noch einen indirekten Freistoß im Strafraum und zwei unmittelbar davor die aber zu keinem weiteren Tor führten.
So ging unser erstes Punktspiel leider verloren aber speziell die ersten 20 Minuten haben gezeigt was in der Mannschaft steckt .Wenn die Umstände demnächst stimmen und auch alle an ihre Leistungsgrenze gehen, werden sich auch Erfolge einstellen.
A.Heim